Klangwerkstatt für Pädagog*innen in Kita und Schule

Fortbildungsangebot nach Absprache:

Mit Klangschalen zur Ruhe kommen
Als Folge der allgegenwärtigen Reizüberflutung fällt es immer mehr Kindern schwer, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Die Fähigkeit zu entspannen und die Aufmerksamkeit zu fokussieren ist glücklicherweise lernbar. Regelmäßige Erfahrungen mit Klängen können sich in diesem Sinne sehr positiv auswirken und auch das Bedürfnis nach Ruhephasen bei den Kindern nachhaltig wecken.

Klangschalenklänge faszinieren Kinder wie Erwachsene gleichermaßen, denn die Klänge wirken unmittelbar beruhigend und wohltuend. Das achtsame Spiel auf Klangschalen ist deshalb ein wertvolles „Werkzeug“ in der Arbeit mit Kindern. Gleichzeitig verhilft es den Fachkräften zu einer entspannten, gelassenen Grundhaltung und wirkt damit stresslösend und harmonisierend.

Ziele
◾ Klangschalen kreativ und wirkungsvoll einzusetzen und in den Tagesablauf der Kita zu integrieren

◾ für sich selbst Wege zu einer gelassenen, entspannten Grundhaltung zu kultivieren und damit positive Resonanz zu erzeugen

Inhalte/Methoden:

◾ Wirkungen von unterschiedlichen Klangschalen spielerisch in Erfahrung bringen
◾ Spieltechniken erlernen
◾ Klangmassagen
◾ Klang und Stille - Wege zu Achtsamkeit, Entspannung und Körperwahrnehmung
◾ Reflektion und kollegialer Austausch

Leitung: Ulrike Fahlbusch, Tanz-, Klang- und Körpertherapeutin in eigener Praxis für Gesundheitskultur in Freiburg-Ebnet.

Zurück zur Übersicht