Angst oder Liebe?

C … und kein Ende in Sicht? Planet Erde 2020 - wo steuert die Menschheit gerade hin? Auf was können wir uns noch verlassen? Es ist inzwischen mehr als schwierig, die Spreu vom Weizen zu trennen und verlässliche, ehrliche Informationen über das alle anderen wichtigen Themen überschattende C - Thema zu erhalten.
Angst und Panik sowie die zunehmende Spaltung in der Gesellschaft sind aus meiner Sicht in großem Maße der unausgewogenen Berichterstattung der Medien geschuldet. Wer täglich und womöglich ausschließlich den sog. Leitmedien folgt, wird in den eigenen Ängsten unnötigerweise fortwährend bestätigt.

Deswegen habe ich mich entschlossen, hier einige Links und Buchempfehlungen zu teilen. In der Hoffnung, dass es zum Weiterrecherchieren und kritischem Hinterfragen anregt. Dass es auch dazu beiträgt, den eigenen inneren Kompass wieder zu finden und zur eigenen Meinungsbildung zu nutzen.

Die Zielrichtung heißt LIEBE. Der Weg geht über Neugierde und Offenheit, wachsendes (Selbst) Vertrauen, Selbstbestimmung, Gemeinschaft und Mut. Es darf und muss eine Vielfalt an Meinungen und offenen Diskurs geben, alles andere ist einer Demokratie unwürdig.

***

Von dem bekannten Hirnforscher Gerald Hüther erscheint Anfang Oktober 2020 ein neues Buch "Wege aus der Angst". Darin greift er insbesondere auch die aktuelle Situation auf und beschreibt, wie Angst gezielt geschürt werden kann, um Interessen durchzusetzen. Im Blog des Verlages sind einzelne Beiträge zu lesen:

https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/blog?sFilterTags=Wege%2Baus%2Bder%2BAngst&p=1

***

Auch möchte ich das aktuelle Buch von dem Gesundheitsökologen Clemens Arvay empfehlen "Wir können es besser". Clemens Arvay beschreibt die Zusammenhänge von Naturzerstörung und der aktuellen C-Krise und plädiert für ein neues Verständnis von Gesundheit. Weiteres wichtiges Thema ist die Impffrage. In diesem Video stellt der Autor sein Buch vor https://www.youtube.com/watch?v=GocY46XW0_A

***

Hier verlinke ich die Seite des anthroposophischen Bürger- und Patientenverbandes "Gesundheit aktiv" mit Einschätzungen zur Corona Krise und weiteren Buchtipps. Gut geeignet zum Stöbern (auch im Archiv).

https://www.gesundheit-aktiv.de/aktuelles/corona-spezial.html#klaren-kopf-bewahren

***

Wolfgang Wodarg plädiert für Besonnenheit und stellt auf seiner Seite viel fundierte Informationen, u.a. auch vom Netzwerk evidenzbasierte Medizin zur Verfügung. Wolfgang Wodarg wird seit Monaten für seine Aufklärungsarbeit auf üble Weise diffamiert.  www.wodarg.com

***

Die Frage zum Sinn und zur Wirksamkeit von Alltagsmasken spaltet die Menschen und erzeugt im Alltag sehr viel Unfrieden. Ich befürchte viele negative psychosoziale Folgen und auch die rein medizinische Wirksamkeit ist stark anzuzweifeln. Interessante aktuelle Erkenntnisse dazu in den Links zur Apothekerzeitung und dem renommierten Thiemeverlag:

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2020/daz-33-2020/hauptsache-maske?fbclid=IwAR3_4tYoYHRudoH3xe8GTEYtENgSKUcjANj6ItIJ9uNq9a1RlUFiDnPKqTk


https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/a-1174-6591

***

Ich schätze die Arbeit des Publizisten Markus Langemann, der sich seit Beginn der C-Krise kritisch mit der Thematik beschäftigt, insbesondere mit der gängigen Rethorik und Meinungsbildung in Politik und Medien.  Hier ist ein kurzer Beitrag, mehr interessante Beiträge auf seinem YouTube Kanal. 

https://www.youtube.com/watch?v=vZqeplZ5fmE

***

Nicht fehlen darf in dieser Aufzählung natürlich das Buch von Sucharit Bakhdi und Carina Reiss "Corona Fehlalarm". 

https://www.buch7.de/produkt/corona-fehlalarm-zahlen-daten-und-hintergruende-zwischen-p-sucharit-bhakdi/1039934937?ean=9783990601914

***  

Wird nach und nach ergänzt …